Hypnose

Häufig gestellte Fragen und deren Antworten

Es ist mir sehr wichtig Ihnen kurz den Unterschied zwischen Showhypnose und der klinischen Hypnose, die ich in meiner Praxis in Stockstadt am Rhein anwende, zu erläutern.

Um mit Vorurteilen aufzuräumen, möchte ich Ihnen gerne nachfolgend einige wichtige Fakten zum Thema Hypnose aufzeigen. Um weitere Fragen zu beantworten, stehe ich Ihnen natürlich auch in einem persönlichen kostenlosen Kennenlerngespräch zur Verfügung.

Hypnose wird leider oft mit Hypnoseshows in Verbindung gebracht. Diese Hypnoseshows vermitteln leider den verfälschten Eindruck über die Wirksamkeit der klinischen Hypnose.

Showhypnose dient lediglich der Belustigung und Unterhaltung, während die wissenschaftlich belegte klinische Hypnose Menschen in verschiedenen schwierigen Lebenssituationen helfen soll. Eine weit verbreitete Annahme ist auch, dass man während der Hypnose unter Kontrollverlust leidet und sich an nichts mehr erinnern kann. Dies trifft nicht für die von mir ausgeübte klinische Hypnose zu.

Was ist Hypnose?
Hypnose ist eine Technik, mit der ein hypnotischer Trancezustand (=eigener Bewusstseinszustand, weder Wach- noch Schlafzustand) herbeigeführt wird. In diesem Zustand kommt es zu einer Überlagerung von geistiger Fokussierung und körperlicher Entspannung in Form von meist bildhaften Vorstellungen.

Klinische Hypnose bietet schnelle und effektive Hilfe, Probleme und alte Gewohnheiten zu lösen. Wirkungsvoll und einfach, im direkten Dialog mit dem Unterbewusstsein. Für den Klienten ist diese positive Veränderung anhaltend und wirkt oft lebensverändernd.

Leichte Trancezustände kennen Sie alle aus dem Alltag:
Man sitzt vor dem Fernseher, die Gedanken schweifen ab und man schaut eigentlich durch den Fernseher "hindurch", dh man weiß gar nicht mehr, was man da gerade gesehen/gehört hat.

Oder bestimmt hatten Sie auch schon eine Autofahrt während Ihre Gedanken abschweiften und Sie wunderten sich, schon so weit gefahren zu sein. 

Wie fühlt sich Hypnose an?
Es ist ein Gefühl tiefer, angenehmer Entspannung. Sie kennen dieses Gefühl des dahin dösens vielleicht von einem natürlichen Entspannungszustand zB bei einer kleinen Mittagspause auf dem Sofa.

Ist man während der Hypnose willenlos?
Nein, sicherlich nicht. Hypnose ist kein Mittel, um Klienten ihres eigenen Willens zu berauben. Im Gegenteil: Die gewünschte Veränderung durch Hypnose sollte Ihrem eigenen Willen (und nicht dem des Partners, Kinder,....) entsprechen!

In einem hypnotischen Trancezustand haben Sie unter anderem die Möglichkeit, Lösungen für Probleme leichter zu finden, da Sie in diesem Zustand einen besseren Zugang zu Ihren Emotionen, Bedürfnissen und Befürchtungen haben. Schon der tiefe Entspannungszustand setzt Tendenzen zur körperlichen und seelischen Selbstheilung in Gang.

"Hypnose hilft auch dann, 
wenn alles andere versagt."
 - James Braid (1795-1860)

Dieses Zitat des schottischen Arztes lässt im Hinblick auf die Behandlungsmöglichkeiten durch die Hypnosetherapie viele Überlegungen zu. 

Überzeugen Sie sich selbst und kontaktieren Sie mich gerne.